Thunder radar more information blitzortung!


Rain radar more information rain snow radar


Besuchen Sie unsere anderen Wetter Stationen:

Template documentation
and downloads

And another site


Sie finden unser Wetter-Infos auch auf:

warn

European Weather Network

WeatherCloud

Weather Underground

AWEKAS

HAMweather, WeatherForYou, PWS Weather

wettercom

Neuwetter

Wetter Netzwerk Deutschland




Warnlage Deutschland




"http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 15.11.2018, 05:00 Uhr


Heute Früh und in der kommenden Nacht gebietsweise leichter Frost und Nebel.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Deutschland liegt im Einflussbereich eines Hochs, dessen Schwerpunkt sich von Süddeutschland allmählich Richtung Baltikum verlagert. Dabei ist zunächst noch relativ milde Luft wetterbestimmend.

NEBEL: Heute Früh und teils bis in den Vormittag hinein vor allem im Süden und in der Mitte gebietsweise dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m. In der kommenden Nacht erneut Nebelverdichtung. FROST: Heute Früh vor allem im Süden und in der Mitte bei Aufklaren gebietsweise leichter Frost. Kommende Nacht erneut örtlich leichter Frost.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 15.11.2018, 07:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Winninghoff



Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 15.11.2018, 05:00 Uhr


Übergang zu Winterwetter. Allmählich kälter, ab Wochenbeginn etwas Niederschlag, meist als Schnee. Auf höheren Berggipfeln Gefahr von Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Freitag, 16.11.2018, 24:00 Uhr

Am Donnerstag und Freitag keine markanten Wettergefahren.
Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 18.11.2018

Am Samstag und Sonntag auf exponierten Berggipfeln mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Sturmböen. Sonst keine markant zu bewarnenden Wetterereignisse.

Ausblick bis Dienstag, 20.11.2018
Am Montag und Dienstag auf höheren Berggipfeln und auch an einigen Abschnitten der Ostseeküste Böen bis Sturmstärke nicht ganz auszuschließen. Ab Dienstag auch tagsüber gebietsweise leichter Dauerfrost. Geringe Niederschläge, meist als Schnee, dabei vor allem nachts und in den Frühstunden Glättegefahr, aber markant zu bewarnende Neuschneefälle unwahrscheinlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 15.11.2018, 07:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach

Von uns verwendete Ausrüstung:

Wetterstation
Davis VP2

Wetterprogramm
Meteobridge

WetterComputer
Asus WL -330N3G

Davis VP2

Meteobridge

Asus WL -330N3G