Thunder radar more information blitzortung!


Rain radar more information rain snow radar


Besuchen Sie unsere anderen Wetter Stationen:

Template documentation
and downloads

And another site


Sie finden unser Wetter-Infos auch auf:

warn

European Weather Network

WeatherCloud

Weather Underground

AWEKAS

HAMweather, WeatherForYou, PWS Weather

wettercom

Wetter Netzwerk Deutschland




Warnlage Deutschland




"http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 30.03.2020, 21:00 Uhr


Kommende Nacht verbreitet leichter bis mäßiger Frost, in der Mitte etwas Schnee. Am Dienstag ruhiges, aber spätwinterliches Wetter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein umfangreiches und sehr kräftiges Hoch lenkt von Norden maritime Arktikluft nach Deutschland, die bei uns für einen spätwinterlichen Eindruck sorgt. Schwache Tiefausläufer bringen von Norden her wieder leichte Niederschläge.

WIND: An der Ostseeküste vorübergehend auffrischender Wind, Böen bis Bft 7 nicht auszuschließen. Im Laufe der Nacht auf exponierten Schwarzwaldgipfeln einzelne stürmische Böen oder Sturmböen aus Nordost, dort am Dienstag noch andauernd. FROST: In der Nacht zum Dienstag und Dienstagfrüh wieder verbreitet leichter bis mäßiger Frost zwischen -1 und -8 Grad. Am Erdboden bei längerem Aufklaren strenger Frost unter -10 Grad. SCHNEE/GLÄTTE: In den Mittelgebirgen wenige Zentimeter Neuschnee und Glättegefahr. Ansonsten nach vorherigen Niederschlägen gebietsweise Glätte durch überfrorene Nässe. In der Nacht zum Dienstag von der Ostsee her Schneeschauer mit Glättegefahr. Am Dienstag allenfalls in den östlichen Mittelgebirgen noch wenige Zentimeter Neuschnee und in den Hochlagen geringe Glätteneigung.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 31.03.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann



Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 30.03.2020, 21:00 Uhr


In den Nächten im Südosten zunächst örtlich strenger Frost. Von Mittwoch bis Freitag an der See bzw. im Norden sowie im Bergland stürmische Böen, örtlich Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Mittwoch, 01.04.2020, 24:00 Uhr

Am Dienstag tagsüber keine markanten Wettergefahren. In der Nacht zum Mittwoch in einigen Tälern der östlichen bzw. ostbayerischen Mittelgebirge bzw. der Alpen strenger Frost unter -10 Grad. Am Mittwoch rund um Rügen an exponierten Küstenabschnitten stürmische Böen aus West nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Donnerstag in einigen Tälern der ostbayerischen Mittelgebirge bzw. der Alpen strenger Frost unter -10 Grad.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Freitag, 03.04.2020

Am Donnerstag an der See stürmische Böen wahrscheinlich, Sturmböen gering wahrscheinlich. Am Freitag im Norden und in einigen Mittelgebirgen stürmische Böen wahrscheinlich, örtlich Sturmböen.

Ausblick bis Sonntag, 05.04.2020
Am Samstag und Sonntag wahrscheinlich keine markanten Wettergefahren.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 31.03.2020, 05:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach

Von uns verwendete Ausrüstung:

Wetterstation
Davis VP2

Wetterprogramm
Meteobridge

WetterComputer
Meteobridge PRO

Davis VP2

Meteobridge

Meteobridge PRO