Thunder radar more information blitzortung!


Rain radar more information rain snow radar


Besuchen Sie unsere anderen Wetter Stationen:

Template documentation
and downloads

And another site


Sie finden unser Wetter-Infos auch auf:

warn

European Weather Network

WeatherCloud

Weather Underground

AWEKAS

HAMweather, WeatherForYou, PWS Weather

wettercom

Neuwetter

Wetter Netzwerk Deutschland




Warnlage Deutschland




WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 22.06.2018, 11:00 Uhr


Heute wieder gebietsweise windig, teils stürmisch. In der Nordosthälfte einzelne Gewitter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Auf der Rückseite einer Kaltfront strömt mit lebhafter Nordwestströmung polare Meeresluft ein.

WIND: Heute tagsüber wieder auffrischender West- bis Nordwestwind. In einem breiten Streifen vom Nordwesten bis ins östliche Bergland verbreitet Böen der Stärke 7, im Nordosten und Richtung Südwesten nur vereinzelt Böen der Stärke 7. Ganz im Südwesten schwächerer Wind. An den Küsten und im höheren nördlichen und östlichen Bergland Sturmböen der Stärke 8 bis 9. In der Nacht zum Samstag nur noch an den Küsten und in höheren Berglagen Böen der Stärke 7 bis 8. GEWITTER/STURM: Heute wieder auflebende Gewittertätigkeit, dann in der gesamten Nordosthälfte Gefahr einzelner Gewitter mit stürmischen Böen (Stärke 8). In der Nacht zum Samstag rasch nachlassende Gewittertätigkeit. BODENFROST: In der Nacht zum Samstag bei Aufklaren in höheren Tal- und Muldenlagen des südlichen und westlichen Berglandes sowie in den Alpentälern stellenweise geringer Frost in Bodennähe bis -2 Grad.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.06.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich



Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 22.06.2018, 07:00 Uhr


Anfangs im Norden windig und vor allem an der See Sturmböen. Ab Sonntag meist ruhiges Wetter.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Samstag, 23.06.2018, 24:00 Uhr

Am Freitag vor allem im Nordseeumfeld, vereinzelt aber auch an der Ostsee sowie in Schauernähe auch im Binnenland Nord- und Ostdeutschlands stürmische Böen aus Nordwest, auf einigen exponierten Mittelgebirgsgipfeln auch Sturmböen wahrscheinlich. Nachts abnehmender Wind, lediglich an den Küsten vereinzelt noch stürmische Böen, auf exponierten Gipfeln (Brocken, Fichtelberg) ebenfalls stürmische Böen wahrscheinlich. Am Samstag in exponierten Küstenlagen sowie auf dem Brocken und Fichtelberg noch einzelne stürmische Böen aus Nordwest bis West.
Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Montag, 25.06.2018

Am Sonntag und Montag wahrscheinlich keine signifikanten Wettererscheinungen.

Ausblick bis Mittwoch, 27.06.2018
Am Dienstag und Mittwoch im Südosten vereinzelt Gewitter mit Starkregen gering wahrscheinlich. Meist aber keine markanten Wettererscheinungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.06.2018, 11:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach

Von uns verwendete Ausrüstung:

Wetterstation
Davis VP2

Wetterprogramm
Meteobridge

WetterComputer
Asus WL -330N3G

Davis VP2

Meteobridge

Asus WL -330N3G